SpeakUp Leipzig #3

Über das Event

Am 07.06.2019 war es wieder soweit

Die Speaker

Carsten Wöffling

Barfuß laufend und im Winter badend geht Carsten Wölffling, Gründer von Functional Basics – Deiner Basis für artgerechte Gesundheit und Performance, dem Biotop des Menschen auf den Grund.

Als Coach und Speaker für verschiedene Gesundheitsthemen geht er seit 2007 dem “Warum” und dem “Wie” eines glücklichen, gesunden sowie kraftvollen Lebens auf den Grund um am Ende blühend in die Kiste zu springen. Die Verschmelzung artgerechter Gesundheit, Biohacking, funktioneller Medizin, kPNI und vielen mehr: Carsten Wölffling | Functional Basics.

Karina Ronto

Karina hat von heute auf morgen ihr Leben auf den Kopf gestellt, ihren sicheren Job an den Nagel gehängt und mit ihrem Freundeskreis Schluss gemacht. Mit dem Handgepäck machte sie sich in verschiedenen Ländern auf die Suche nach dem Sinn des Lebens und dem „Wer bin ich?“ Auf ihrer Reise begegnete sie Mönchen, Dämonen und inneren Kindern. Beim SpeakUp erzählt sie, ob und wie sie ihre Antworten gefunden hat. Seid gespannt!

Jonas Shahin

Jonas ist begeisterter Kraftsportler, Trainer für natural Bodybuilding und angehender Bühnenathlet. Seit Jahren beschäftigt er sich neben dem Lifestyle, mit der Persönlichkeitsentwicklung und der Kunst, ein authentisches Leben zu führen.

Auf dem Weg erkannte er, dass das Ego den wohl größten Feind auf der eigenen Reise darstellt. Doch Ego und Bodybuilding müssen gar nicht so sehr miteinander verknüpft sein, wie viele denken. Jonas nutzt Techniken aus dem Achtsamkeitstraining um den Kraftsport als eine Art Meditation – frei vom Ego – durchzuführen.

„Dadurch erlangt man ein komplett neues Körpergefühl und mehr Klarheit über sich selbst.” Das Ergebnis nennt Jonas „meditatives Bodybuilding” und derzeit testet er das Konzept, welches ShantiGainz heißt, erfolgreich an einer Vielzahl von Klienten, die er kostenlos betreut.

Nancy Hess

“Stress ist nervig, aber auch nicht vermeidbar. Daher ist entscheidend, wie Du ihm begegnest.“

Genau diese Maxime hat sich Stress Coach Nancy zur Aufgabe gemacht. Denn sie weiß ganz genau was es bedeutet, unter Dauerstrom zu stehen. Diese Erfahrung durfte sie zur Genüge in ihrem Job als Projektmanagerin erleben. Nun möchte sie aber mit ihrem Konzept “fitNHess” zeigen, dass es auch anders geht. Nancy geht mit einer deutlichen Mission an den Start: „Dem allzu gut bekannten Stress ein fettes Clowns-Lächeln aufzumalen.”

Dominique Bersziek

Deine Geschichte ist selten eine Geschichte die unveränderbar ist, sondern Unmengen an Möglichkeiten und Chancen offenbaren kann. Dominique Bersziek ist Speaker und nennt sich selbst der Träumewecker. Mit dem Motto: „Werde stark durch Geschichten“ will er seine Zuhörer durch seine authentischen Erzählungen aufwecken, mitreißen und zum Umdenken motivieren.

Christine Brummer

Christine ist eine junge, aufstrebende Speakerin, die in ihrer Bachelorarbeit im Bereich der Wirtschaftspsychologie untersucht hat, wie sich die Praxis der Achtsamkeit positiv auf emotionales Essen auswirken kann. Wer kennt noch das „Belohnungsgummibärchen“ von früher nach einem Arztbesuch? Solche Erlebnisse können unbewusst bis in das Erwachsenenalter wirken, und eine Ursache für emotionales Essen sein.

Christine nimmt euch mit auf eine abenteuerliche Reise in die Welt des sogenannten Stressessens und zeigt mit maximaler Herzlichkeit, wie man den Zyklus dieses Lasters durchbrechen kann.

Location

Kupfersaal

Der Kupfersaal ist ein Veranstaltungsort im Zentrum von Leipzig. Der Saal ist bekannt für die Vielzahl an Poetry Slams, Comedy Shows, Podcasts und Singer Songwriter Veranstaltungen, die hier regelmäßig stattfinden. Die Philharmonie Leipzig hat hier eine feste Spielstätte für Klassik, Crossover Projekte und Tribute-Shows gefunden.

Der in den Jahren 1912/13 erbaute Saal befindet sich im „Dresdner Hof“, einem Gebäudekomplex mit öffentlicher Passage in der Innenstadt von Leipzig. Das Gebäude wurde nach den Entwürfen des Architekten Alfred Stentzler als Messehaus für 500 Aussteller konzipiert.
Seit seiner Eröffnung im Jahre 1914 wurde der Saal in der Kupfergasse 2 als Bier-, Konzert- und Speisewirtschaft unter dem Namen „Naumann-Bräu“ mit 1.000 Sitzplätzen bewirtschaftet. Später wurde der Saal vor allem unter Student*innen als Mensa und FDJ-Jugendklub „Kalinin“ bekannt. Auch das Kabarett Academixer fand im historischen Saal eine Interims-Spielstätte bekannt unter dem Namen „Lampenladen“.
Jetzt erleben hier – im neuen Kupfersaal – bis zu 560 Gäste ein einzigartiges Programm aus vielfältiger klassischer Musik und urbaner Live-Literatur.
Der Kupfersaal ist barrierefrei für Rollstuhlfahrer*innen.